13.10.2018

Swans gewinnen in Kapfenberg

Die Swans zeigen sich im Vergleich zum Supercup gegen die Bulls deutlich verbessert und gewinnen mit 79:70.

Im Gegensatz zum Supercup spielen die Swans bereits von Beginn an auf gutem Niveau und müssen keinem Rückstand hinterher laufen. Der Gmundner Vorsprung beträgt bis zu 10 Punkte, erst gegen Ende des zweiten Viertels gleichen die Bulls aus und übernehmen ihrerseits erstmals die Führung. Zur Halbzeit steht es 40:40.

Die Swans haben aber nach der Pause wieder den besseren Start und können einen knappen Vorsprung bis kurz vor dem Ende auf +13 Punkte (64:77, 38.) ausbauen. Die Bulls verkürzen mit zwei schnellen Körben noch einmal auf 68:77, aber der Swans Sieg ist an diesem Abend nicht mehr gefährdet.

Mit guter Reboundarbeit, wenigen Turnovern und einer 40%igen Dreierquote sind die Unterschiede zur Supercup-Niederlage rasch gefunden. Offensichtlich konnte man in den letzten beiden Wochen einiges an Trainingsrückstand wettmachen.

Endstand: 70 : 79 (19:26, 40:40, 49:58) für Gmunden

Für Gmunden: Murati 18, Murray 15, Klette u. White je 14

Für Kapfenberg: Coffin 19, Samuels 15, Wilson 11

Ein detaillierter Spielbericht folgt!