08.12.2021

Superliga männlich U16

Union Döbling – LZ Salzkammergut 56:62 (19:19, 20:18, 7:16, 10:9)

Eine gute Leistung der Jungschwäne beim Auswärtsspiel in Wien. Mit einer spitzen Intensität in der Defense konnte das LZ Salzkammergut Döbling genug unter Druck setzen um sie zu zermürben und den Sieg auf den Weg zu bringen.

Das Spiel begann mit einem ausgeglichenen und umkämpften ersten Viertel beider Teams. Mit 9 Führungswechsel versuchten beide Teams dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Die Gmunder verließen sich auf ihre Fähigkeiten den Ball rasch über den offenen Court voranzutreiben um ihre Körbe zu kreieren. Unglücklicherweise erlaubte die Transition Defense dem Heimteam sich im Spiel zu halten.
Es blieb beim 19-19.
Jetzt, im zweiten Viertel, gelang es den Döblingern sich eine komfortable 8 Punkteführung aufzubauen, mit der sie sich durchaus gut fühlten. Jedoch schaffte das LZ SKGT mit einem 8-0 Run, wieder aufzuschließen und sogar auszugleichen. Ein später Treffer der Wiener bedeutete für sie einen zwei Punkte Vorsprung in der ersten Halbzeit mit 39-37.

Im dritten Abschnitt wachten die Gmundner so richtig auf. Sie verstärkten ihre Transition Defense und erhöhten den Druck auf den Ball um unangefochtene leichte Körbe der Gegenseite zu limitieren. Daraus resultierte ein 16-4 Run der Jungschwäne und indem sie das Spiel unter Kontrolle hielten und das Tempo kontrollierten. Mit einem Dreier der Döblinger endete das dritte Viertel bei 46-53.
Die Wiener kämpften sich wieder zurück, spielten den Ball Inside und versuchten aus ihrer Größe Kapital zu schlagen, aber die Gmundner waren Helpside bereit und konnten so die Führung aufrecht erhalten und holte auswärts einen 6 Punkte Sieg. Endstand war bei 56-62!