16.12.2019

Interview Jordan Loveridge

Er hat sich als wichtige Stütze in den Swanskader eingefügt und bringt als erfahrener Spieler in kritischen Phasen oft die nötige Ruhe. Auf der anderen Seite bringt der wurfstarke Spieler die notwendige Dynamik ins Spiel der Swans.

He has joined the Swans squad as an important prop and, as an experienced player, her brings often the necessary calmness at critical stages. On the other hand, the powerful player brings the necessary dynamic to the Swans game.

Wir versuchen immer unseren Interviewpartnern private Informationen zu entlocken!
Ich komme aus West Jordan, Utah. Ich bin dort bei meinen Eltern und mit meiner jüngeren Schwester aufgewachsen. Ich ging auf die Utah Universität. Im August 2018 habe ich meine Frau Kylie geheiratet die für die Southern Utah University Volleyball gespielt hat. Wir haben unseren Sohn Kingston seit August 2019.

Bis jetzt hast du schon in einigen europäischen Ländern und Clubs gespielt. Was war der Grund, dass du in Gmunden unterschreiben hast und ist es hier anders zu deinen vorangegangenen Arbeitsplätzen?
Ich habe zuvor in Ungarn, der Schweiz, Deutschland und Polen gespielt. Gmunden ist ein großartiger Platz für mich, um meine Familie mitzunehmen und es ist eine großartige Erfahrung.

Die Teamstruktur scheint sehr harmonisch zu sein, ist das korrekt? Einige Worte über Deine neuen Teamkameraden. 
Die neuen Teamkollegen sind großartig. Wir haben eine tolle Teamchemie. Wir alle sind aus den richtigen Gründen dabei und es macht Spaß in einem siegreichen Team zu sein.

Du untersützt die Swans mit einer ganzen Menge Erfahrung. Sind da Dinge, an denen Du und das Team noch arbeiten müsst?
Ich fühle wie bei jedem anderen Team, erfahren oder nicht, dass es Dinge gibt, an denen man arbeiten muss, um jeden Tag besser zu werden, wenn man ein Champion Team sein möchte. 

Bist Du ein Spieler, der auch den Jungen mit Tipps weiterhilft? Was denkst Du ist das Wichtigste woran ein Junger arbeiten muss?
Ratschläge, die ich an junge Spieler geben würde, ist aus dem „Unbequemen“ zu lernen. Zu wissen, dass man etwas vermasseln kann aber den Willen zu haben aus Fehlern zu lernen und aus ihnen besser zu werden. 

Vor nicht allzu langer Zeit bist Du Vater geworden und es ist die erste Weihnachtszeit als kleine Familie. Aufgeregt?
Wir sind sehr aufgeregt auf unsere erste Weihnacht als Familie! Wir haben einen Baum gekauft und haben den Gmundner Weihnachtsmarkt besucht. 

Mehr und mehr geht die Saison in eine heiße Phase und die Fans werden Euch so gut wie möglich unterstützen. Was willst du ihnen sagen?
Ich möchte den Fans danken und sie bitten geduldig mit uns zu sein, wenn wir schlechte Spiele haben, denn wir tun alles, um jedes Spiel zu gewinnen und arbeiten hart als Team. Wir schätzen die Unterstützung und lieben die Atmosphäre, die sie alle zu den Spielen bringen.

We always try to elicit private infos from our interview partners! 
I am from West Jordan, Utah. I grew up there with my parents and younger sister. I went to University of Utah I got married in August 2018 to my wife Kylie who played volleyball for Southern Utah University. We had our son, Kingston in August of 2019.

So far you played in some European countries and clubs. What was the reason that you signed in Gmunden and is it different from your previous working places?
I previously played in Hungary, Switzerland, Germany and Poland. Gmunden has been a great place for me to take my family, and has been a great experience. 

The team structure seems to be very harmonious, is this correct? Some words about your new teammates. 
New teammates are great. We have a great team chemistry. We are all in it for the right reasons, and it’s fun to be on a winning team! 

You support the Swans with a lot of your experience. Are there things you and the team have to work on? 
I feel like with any team, experienced or not there are things to work on and get better everyday if we want to be a championship team. 

Are you a player who helps to develope younger players with tips? What do you think is the most important what young guys have to work on?
Advice I would give younger players is to learn how to be uncomfortable. Know that you are going to mess up, and be willing to learn from your mistakes and get better from them. 

Not long time ago you became father and it is the 1st Christmas time as a little family. Excited…?
We are very excited for our first Christmas as a family! We bought a tree and visited the Christmas market here in Gmunden! 

More and more the season goes into the hot phase and the fans will support you as good as they can. So what you want tell them?
I want to say thank you to the fans and ask them to be patient with us if we have any bad games, because we are doing all we can to win every game and are working hard as a team. We appreciate all the support and love the atmosphere you all bring to the games! 

Thanks for your time you gave us! ????
Eva Franke