win2day Basketball SuperligaOCS InternationalSportunion

facebookinstagram
tictoc

Am Freitag, 9.2. um 19:30 Uhr erfolgt das Nachtragsspiel der 9. Runde welches im Dezember aufgrund der miesen Wetterlage verschoben wurde.

Seit diesem Spiel konnten die Upper Austrian Ballers 2 Siege in der Meisterschaft einfahren und wollen dies auch am Freitag gegen KOS tun.
Um das zu schaffen braucht die junge Truppe massig Selbstvertrauen und Intensität. Gerade die Intensität ist es mit der die jungen Talente aus Wels und Gmunden ihre Gegner oft schon an den Rand an eine Niederlage gebracht haben.
Diese muss es auch sein, will man den eingeschlagenen Weg weiter erfolgreich bestreiten.

Die Coaches Schanung und Nieminen forcieren dies in jedem gemeinsamen Training und setzen gezielte Schwerpunkte vor allem in der Defense.
Anhand der steigenden Form zeigt sich ein kontinuierlicher Fortschritt und das Projekt Upper Austrian Ballers nimmt immer mehr Formen an um auch in der Meisterschaft mehr und mehr als ernsthafter Gegner wahrgenommen zu werden.

Die beiden Führungsspieler der Ballers, Inoa Gil und Zivanovic zeigen in den letzten Wochen eine beachtliche Form welche von den Gegner nur schwer zu stoppen war.

Die Upper Austrian Ballers hoffen auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen wenn es um 19:30 Uhr am Freitag den 9.2. in der Welser Raiffeisen Arena zum Aufwurf kommt.

Das Buffet ist geöffnet!

Stephan Schanung: “Wir gehen unseren Weg und wollen auch gegen KOS überzeugen. Das Team ist stets engagiert und will weiterkommen. Mit etwas Glück können wir morgen Abend sogar ihren Tabellenplatz übernehmen!”

Starlin Inoa Gil: “Unser Team formt sich immer mehr zusammen. Gegen KOS braucht es das auch, denn nur als Einheit können wir erfolgreich sein.”