14.04.2019

Swans verlieren knapp gegen die Dukes

Die Swans Gmunden verlieren einen wahren Basketball-Krimi in Klosterneuburg äußerst knapp mit 73:72.

Die Dukes starten besser ins Spiel und führen schnell mit 8:2, doch die Swans gleichen bald aus und führen bis zur Pause mit 18:21. Das zweite Viertel ist dann über weite Strecken ausgeglichen, mit Vorteilen für die Gmundner, die sich aber nie weiter absetzen können. Kurz vor Halbzeit dann eine starke Phase der Dukes, die sich einen ersten größeren Vorsprung erarbeiten. Dank eines Dreiers von Daniel Friedrich verkürzen die Gmundner aber noch auf 37:40.

Wieder starten die Dukes stärker ins nächste Viertel und bauen den Vorsprung rasch auf +9 Punkte (23.) aus, doch die Swans verkürzen bis zur Viertelpause auf 58:56. Das letzte Viertel müssen die Gmundner dann einmal mehr einem Rückstand hinterherlaufen, den sie erst eine Minute vor dem Ende in eine 72:71 Führung verwandeln können. Nach zwei Lanegger-Freiwürfen führen die Dukes erneut mit 73:72, der letzte Angriff der Swans bringt nichts zählbares, die knappe Niederlage ist besiegelt. 

Endstand: 73 : 72 (18:21, 40:37, 58:56) für Klosterneuburg

Beste Werfer:

Gmunden: Murati 17, Blazan 16, White 13

Klosterneuburg: Miletic 21, Hopfgartner 12, Bauer 11


Ein detaillierter Spielbericht folgt!