10.09.2017

Swans verlieren gegen deutschen Meister

Die Basket Swans schlagen sich im ersten Auswärtsspiel der Vorbereitung recht wacker gegen den deutschen Meister und verlieren mit 71:82.

Dabei hatte es über 3 Viertel sogar ein wenig nach einer Sensation ausgesehen. Gmunden, ohne Alex Wesby (wird dieser Tage wieder Vater) und Adrian Mitchell (Sprunggelenk), führt bis Anfang letztes Viertel, trifft von außen wieder sehr gut und spielt einen sensationellen Basketball. Bis zur 35. Minute sind die Swans an Bamberg dran (67:63), dann schwinden jedoch die Kräfte und man muss sich doch mit 71:82 geschlagen geben. 

Und auch wenn beim deutschen Euroleague Vertreter die Nationalteamspieler noch gefehlt haben, so hat man sich super präsentiert und kann mit der Leistung zufrieden sein.

Endstand 82 : 71 (13:23, 37:46, 57:60) für Bamberg


Beste Werfer:

Für Gmunden:
Murati 24, Friedrich 19, Klette 16, Gaidys 4, Blazan u. Linortner je 3, Schartmüller 2

Für Bamberg:
Harris 18, Rubit 17, Zisis 14, Radosevic 10, Miller 7, Mitrovic u. Taylor je 5